Ausstellung - 23.9. bis 15.10.2006

Performance:  „Sad Block Brass Band"

Samstag, 23.9., ab 11 Uhr

bankleer (Berlin)

Treffpunkt: Hauptplatz beim Brunnen

4 Stunden Trauermarschumzug durch die Grazer Innenstadt

Finale: ca. 15 Uhr, Forum Stadtpark

Am Eröffnungstag zieht ein Trauermarsch, begleitet von einer professionellen Blasmusikkapelle durch die Grazer Innenstadt. Der Trauermarsch hält auf seiner Route an Plätzen und Institutionen inne, die für das Scheitern einer Utopie stehen und an Orten, an denen gegenwärtig Ausschluss produziert wird. Ein Routenplan mit Informationen zu den einzelnen Stationen wird in lokalen Medien angekündigt und während des Umzuges an PassantInnen verteilt.

* * * * * * * *

Offizielle Eröffnung: NO SPACE IS INNOCENT!

Samstag, 23.9., 18 Uhr

Die KuratorInnen Marina Gržinić (Wien /Ljubljana), Margarethe Makovec (Graz) und Walter Seidl (Wien) führen durch die Ausstellung.

* * * * * * * *

Lectures/ Presentations/ Panel

Sonntag, 24.9., 12 - 19 Uhr

Moderation: Marina Gržinić (Wien /Ljubljana)

12 :00 -14 :30 Lectures

„Biosphere Atelier Méliès“

Ralo Mayer & Philipp Haupt (Wien)

1897 baut Georges Méliès sein Filmstudio als Glashaus. In den folgenden Jahren entwickelt er hier eine Reihe von essentiellen Filmtricks und dreht die ersten Science Fiction Filme, u.a. "Le Voyage dans la Lune". Ein Jahrhundert später ist die Mondlandung lange her. Und der Postfordismus, dieser täglich geloopte Modell-Film, greift tief in die Trickkiste der Raum-, Zeit- und Subjektmanipulation: Forced Perspective, Einspiegelung, Maskierung. Eine futuristische Rückprojektion im verglasten Forum Stadtpark, zugleich Einführung zum workship der nächsten Wochen.

„Why, It's no Rocket Science! - Critical Theory in Space“

Tomislav Medak (Zagreb)

 „Action Script - The possibility of Art in the reality of war“

Galit Eilat (Tel Aviv)

15:00 -16:30  Performance/ Lecture

„Re- Delegating, archiving performances on- the- edge- of- the- void“

Ana Vujanović/ Marta Popivoda/ Bojana Cvejić (Belgrad)

Über die Grenzen aktueller Performancekunst - Vorschläge von nicht existenten und vermutlich nicht realisierbaren Performances von neun geladenen KünstlerInnen

„Metastasis of democracy and the matrix of fragmentation of the east“

Šefik Šeki Tatlić (Sarajevo)

16:45-17:30 Presentation

„MALMOE - Producing independent media space“

MALMOE Redaktion (Wien)

17:45 -19:00 Panel

NO SPACE IS INNOCENT!

bankleer (Berlin), Michal Blum (Wien), Ursula Mayer (London/ Wien), Artists Without Walls (Israel/ Palestina)

KünstlerInnen der Ausstellung diskutieren ausgehend von ihren Arbeiten darüber, ob es noch Orte gibt, die von der Aura der Unschuld umgeben werden.

Screening

Sonntag, 24.9., 20 - 24 Uhr

„TESTER"

4 Stunden kuratieres Video/ Visual/ Film- und Vortragsprogramm von 6 Tester NODES: Fundación Rodríguez, Marina Gržinić, José Carlos Mariátegui, Marcus Neustetter, Oliver Ressler und Hito Steyerl Das TESTER Projekt wurde 2003 als Netzwerkzusammenschluss von fünf KünstlerInnen/ AktivistInnen/ TheoretikerInnen aus Berlin, Johannesburg, Lima, Ljubljana, Wien sowie der Rodriguez.org aus dem Baskenland gegründet.

Einführung: Fundación Rodríguez (Vitoria-Gasteiz)

www.rdz-fundazioa.net

* * * * * *

Science Fiction Convention Workshop

Wie Science Fiction ist der Postfordismus? Mittels einer Reihe performativer Untersuchungen gehen die TeilnehmerInnen unterschiedlichen Aspekten dieser Frage entlang der Achsen Filmproduktion und Raumfahrt nach. Knappe drei Wochen wird sich das Landemodul in Graz aufgehalten haben - Zeit, einige hochauflösende Bilder mit Audio-Kommentar und Soundtrack zu übermitteln. Das Workship ist ebenso wie die Installation "Biosphere Atelier Méliès" Teil der Rechercheserie HOW TO DO THINGS WITH WORLDS an der Manoa Free University.

Nähere Infos zu Teilnahme und Terminen: http://manoafreeuniversity.org/scificonvention

* * * * * *

Radio

Mittwoch, 27.9., 4.10., 11.10,  jeweils 20 - 21 Uhr

Wöchentliche Transmission via Radio Helsinki FM92,6

* * * * * *

Final presentation

Donnerstag 12.10., 20 Uhr

Von und mit Ralo Mayer, Philipp Haupt, Maren Grimm, Oliver Gemballa, Tomislav Medak u.a.

* * * * * * *

Geführte Ausstellungs-Rundgänge

Kunstvermittlung im Rahmen des steirischen herbst. Zwei der Ausstellungs-Rundgänge durch den Verein KUNST.WERK. starten beim Forum Stadtpark. Die dialogisch aufgebauten Führungen gewähren Einblicke in die Ausstellungen des Festivals und ermöglichen persönliche Begegnungen mit KünstlerInnen und KuratorInnen.

Sonntag, 24.9., 15 Uhr - Start bei der Performance/ Lecture von Ana Vujanović/ Marta Popivoda/ Bojana Cvejić (Künstlerinnen, Belgrad)

Sonntag, 8.10., 15 Uhr - Gespräch mit Daniel Erlacher (Film- und Musikkurator, Graz) und Christoph Fringeli (Musiker, Basel)



>>home  -> ausstellung und vorträge 

Michael Blum, The Three Failures, poster, 2006
Ursula Mayer, “Eclipse”, Film; Fotograf: Tim Brotherton, 2006