Michael Blum (Wien)

Michael Blum, geb. 1966 in Jerusalem, Israel, lebt und arbeitet in Wien. Nach dem Studium der Geschichtswissenschaft in Paris und der Fotografie an der ENP Arles (F) entwickelte er einen umfangreichen Werkkatalog – Videos, Publikationen, Installationen, usw. –, dessen Ziel eine kritische Neuinterpretation der Kulturproduktion und der Geschichte ist. Zu seinen Projekten in jüngerer Vergangenheit zählen The Monument to the Birth of the 20th Century (O.K Centrum, Linz, 2004; Revolver Verlag, 2005), A Tribute to Safiye Behar (9th Istanbul Biennial, 2005)und Lippmann, Rosenthal & Co. (De Appel, Amsterdam, 2006). www.blumology.net

 

>> laufende Ausstellung 23.09. - 15.10.2006

 

>> Lectures/ Presentations/ Panel

Sonntag, 24.9., 12 - 19 Uhr

Moderation: Marina Gržinić (Wien /Ljubljana)

17:45 -19:00 Panel

NO SPACE IS INNOCENT!

bankleer (Berlin), Michal Blum (Wien), Ursula Mayer (London/ Wien), Artists Without Walls (Israel/ Palestina)

KünstlerInnen der Ausstellung diskutieren ausgehend von ihren Arbeiten darüber, ob es noch Orte gibt, die von der Aura der Unschuld umgeben werden.