The Power of Nightmares - The Rise of the Politics of Fear (UK/2005)

von Adam Curtis / BBC, 2005, 3x60min

Part 1 - Baby It's Cold Outside

Part 2 - The Phantom Victory

Part 3 - The Shadows in the Cave

 

“In der Vergangenheit haben uns unsere Politiker Träume über eine bessere Zukunft angeboten. Nun versprechen sie, uns vor Alpträumen zu schützen. Der fürchterlichste dieser Alpträume ist das internationale Terrornetzwerk. Aber ebenso wie die Träume nicht stimmten, sind auch die Alpträume nicht wahr.”

Nach eingehenden Recherchen ist Adam Curtis zu dem Schluss gekommen, dass Al Qaeda ein Mythos sei, ein Schauermärchen, das aus sich selbst heraus immer wieder neu entwickelt werde. Die Bedrohung mit einer «Schmutzigen Bombe» desgleichen: Ihre Gefahren werden demnach überschätzt. Und bislang hält keine der von Sicherheitsbehörden in aller Welt behaupteten Verbindungen zwischen den Massenmördern vom 11. September 2001, den Bombern von Bali, den Sprengsatzbastlern vom 11. März in Madrid, den Aufständischen in Irak und anderen islamischen «Terrorzellen» faktenorientierten Prüfungen stand. Die Medien, stellt die BBC fest, kolportieren Nachrichten über derlei Gefahren und Vernetzungen, die zu weiteren Nachrichten über derlei Gefahren und Vernetzungen führen. Der wichtigste Realitätsbezug solcher Nachrichten sind laut BBC Informationen von Geheimdiensten, die wiederum ihre Quellen und Recherchen nicht offenlegen. Das mache den islamischen Terrorismus, so weit seine Globalisierung und einheitliche Führung behauptet wird, zu einem Mythos, von dem sowohl die Politiker profitieren, die ihn verbreiten und den Terrorismus bekämpfen, als auch die Terroristen selbst. Jeder islamistische Einzeltäter verfügt damit über die Schlagkraft einer weltweit verzweigten Organisation. Damit gewinnt auch jedes Attentat höchste Wichtigkeit für den nicht unmittelbar betroffenen Rest der Welt.

[Quelle: http://www.netzeitung.de/medien/309332.html ]

 

 

BBC-Website:

http://news.bbc.co.uk/1/hi/programmes/3755686.stm

 

>> Di.10.10.2006 – 20.00 Uhr @ Forum Stadtpark

*Mit freundlicher Genehmigung von Adam Curtis.